Frohes neues gesundes und vor Allem beschwerdefreies Jahr!

Frohes neues gesundes und vor Allem beschwerdefreies Jahr!

Ein liebes Hallo in die Runde, erst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich lange Zeit nichts mehr geschrieben habe! Aber das was man bei Hashimoto auch vermeiden sollte, nämlich den Stress, kann ich leider aus beruflicher Sicht nicht. Ich gehe einem fast Vollzeitjob nach, in dem ich vollkommen aufblühe, weil ich jeden Tag aufs neueste gefordert werde. Außerdem bin ich noch Sprecherin für diverse Audioproduktionen und dann habe ich noch dieses wundervolle akustik Duo mit meinem Mann zusammen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Erster Tag ohne L-Thyroxin

Erster Tag ohne L-Thyroxin

  So, nun ist er endlich da, der erste Tag seit Februar letzten Jahres ohne L-Thyroxin. Ein wenig mulmig ist mir schon, das ich so viele Horrogeschichten im Netz gelesen habe. Darüber, dass man sich erst gut fühle ohne Medikamente und danach der Hammer kommt in Form von Zusammenbrüchen, starken Symptomen usw usf. Es macht mir schon ein wenig Angst, aber wenn man weiter forscht und Abseits der typischen Foren schaut, hört man auch andere Stimmen, die sagen, dass es…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich habe eine Auszeichnung erhalten und bin sprachlos

Ich habe eine Auszeichnung erhalten und bin sprachlos

“Cindys Hashimotoblog gehört zu den besten Hashimoto Blogs 2018”   Diese Nachricht erhielt ich vor ein paar Tagen und war absolut sprachlos!   Florian von der Seite www.mytherapyapp.de schrieb mich vor einiger Zeit an, dass er meinen Blog entdeckt hatte und gerne darüber auf seiner Seite, neben anderen Hashimoto-Blogs berichten möchte. Ich fühlte mich geehrt, freute mich natürlich sehr darüber und stimmte zu.   Es ist ja “nur” ein Tagebuch über meine Krankheit und wenn ich anderen damit helfen kann….klar,…

Weiterlesen Weiterlesen

Reduzierung der Medikamente, wie es mir damit ergeht…

Reduzierung der Medikamente, wie es mir damit ergeht…

Ihr seid sicherlich bereits gespannt, wie es mir mit der Reduzierung der Medikamente geht?! Letztes Jahr war ich ja bereits bei einer Dosis von 162,5 L-Thyroxin. Ein Arzt hatte mich kürzester Zeit von 100 dorthin hoch getrieben. Und mit kürzester Zeit meine ich 2 Wochen. In all den Foren wurden Rufe laut wie “Körperverletzung”, “willst Du Dich umbringen”…. Also ging ich wieder auf 150 herunter, bis mich die nächste Ärztin bei der Blutuntersuchung fragte: “Warum nehmen sie überhaupt Medikamente? Der…

Weiterlesen Weiterlesen

Viele Neuigkeiten in den letzten zwei Wochen

Viele Neuigkeiten in den letzten zwei Wochen

Tja, leider habe ich nach 2 Wochen und 1 Tag das Saftfasten beendet. Es ging einfach nicht mehr. Der Hunger hat mich schier wahnsinnig gemacht. Ich habe nur noch Essen gerochen und nachts davon geträumt. Aber immerhin hab ich so lange Zeit ausgeharrt. Da bin ich schon ein wenig stolz auf mich. Nun geht es an die glutenfreie und vegane Ernährung mit viel Rohkostanteil. So jedenfalls in der Theorie. Praktisch ist es doch ein wenig schwerer umzusetzen als gedacht. In…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Woche Saftfasten, ich halte weiter durch!

2. Woche Saftfasten, ich halte weiter durch!

Die zweite Woche Saftfasten habe ich nun erfolgreich hinter mich gebracht. Glaubt mir, es war nicht einfach, vor allem da mein Mann mittlerweile kapituliert hat und zumindest eine Mahlzeit zu sich nimmt. Er hat nun Süßkartoffeln für sich entdeckt und diese bereitet er nun in allen Variationen zu, dazu ein Stück Fleisch …..und das duftet!!! ES IST DIE HÖLLE! Da bin ich jetzt mal ganz ehrlich. Ich habe Kohldampf, nein, nicht nur Hunger, sondern ich könnte ein halbes Rind auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Resümee nach einer Woche Fasten

Resümee nach einer Woche Fasten

Ok, hier kommt nun das Resümee nach einer Woche Wasser- bzw. Saftfasten. Fühl ich mich besser? Nein Habe ich Hunger? Ja Habe ich zwischendurch Hochgefühle? Jein, nur wenn ich morgens auf die Waage steige 😛 Also, ich hatte mich im Vorfeld ja viel informiert über das Fasten. Viele haben davon berichtet, dass irgendwann ein Hochgefühl einsetzt und das Hungergefühl einsetzt. Sorry, davon kann ich leider nicht berichten. Leider habe ich immer noch erhöhten Puls und mein Kopf fühlt sich an,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kapitulation vor dem Körper

Kapitulation vor dem Körper

Leider musste ich heute am vierten Wasserfasten Tag umstellen auf Saftfasten. Mein Körper streikt. Ich bin heute morgen aufgewacht, weil ich mein Herz schnell hab schlagen hören und es fühlte sich nicht gut an. Dann kann schnell ein Gefühl der Panik aufkommen, was das Ganze natürlich nicht verbessert. Habe mir dann von meinem Mann die IWatch umgebunden, weil diese einen Pulsmesser enthält. Puhhh, 138 er Puls und das im Ruhezustand. DAS kann nicht gesund sein. Die letzten Tage verliefen eigentlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Steiniger Fastenweg

Steiniger Fastenweg

Sorry, dass es so ruhig geworden ist. Meine Arbeit hält mich zur Zeit wirklich sehr auf Trapp, so dass ich es mir gar nicht erlauben kann, der Krankheit hin zu geben und leider hatte ich dadurch auch nicht die Zeit zu schreiben. Im Januar war ich ja beim Dr. Völker in Osnabrück und habe auch eine umfassende Diagnostik erhalten. Es sind sehr viele Nebenbaustellen, die ich noch zu behandeln habe, aber mein Körper scheint diese nicht behandeln zu wollen, denn…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Lichtblick?

Ein Lichtblick?

Nun ist mein Arztbesuch in Osnabrück bereits eine Woche her und ich bin immer noch sprachlos! Das erste Mal seit meiner  Diagnose bin ich als Mensch mit Symptomen wahrgenommen worden! Letzten Freitag fuhr ich mit meiner Freundin sehr aufgeregt Richtung Osnabrück. An Schlaf in der Nacht zuvor war kaum zu denken, denn ich war sehr nervös. Zu oft bin ich bereits in der Vergangenheit an Ärzte geraten, die nur auf reine Schilddrüsenwerte achteten und denen die weiteren Symptome egal waren….

Weiterlesen Weiterlesen

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial